07021 / 5097265 info@hsh-lamprecht.de
Seite auswählen

Physikalische Therapien

Physikalische Therapie wird eingesetzt, um Schmerzen zu lindern und die Durchblutung zu verbessern.

Unser Spektrum an Physikalischer Therapie ist eindrucksvoll sie beinhaltet  Wärmepackungen, Eisanwendungen, Lasertherapie, Elektrotherapie, aber auch Tapeverbände und vieles mehr.

Wärmetherapie

Kältetherapie

Elektrotherapie

Ultaschall

Lasertherapie

Schlingentisch

Tape

Wärmetherapie

Wärmeanwendungen wirken durchblutungsfördernd, schmerzlösend und entspannend.

Wärmeanwendungen unterstützen andere Anwendungen wie Massagen, Krankengymnastik und Manuelle Therapie.

Naturmoorpackungen, Heiße Rolle, Rotlicht, oder auch Bienenwachsanwendungen sind sehr wirkungsvolle Möglichkeiten der Wärmetherapie.

Kältetherapie

Bei Entzündungen, Schmerzen und Schwellungen wirkt Kältetherapie schnell und effektiv.

Kältetherapie kann Physiotherapie ergänzen um Schmerzen zu lindern und ein Anschwellen des Gelenkes zu vermeiden.

Elektrotherapie

Das Anwendungsspektrum der Elektrotherapie ist enorm. Wir haben eines der modernsten Elektrotherapiegeräte der renommierten Firma Zimmer Elektrotechnik Ulm.

Verschiedene Stromformen wirken ganz spezifisch z.B. Schmerzlindernd und durchblutungsfördernd.

Elektrotherapie ist ideal bei:

  • Rückenbeschwerden
  • Verspannungen
  • Gelenkschmerzen
  • Arthrosen
  • Sehnenverletzungen (z. B. der Schulter)
  • nach Operationen

Elektrotherapie bei Lähmungen ist ein spezielles Anwendungsgebiet.

Ultraschall

Ultraschall wird in der Therapie sehr erfolgreich eingesetzt bei:

  • Sportverletzungen
  • Schulterverletzungen auch Postoperativ
  • Achillessehnenreizungen
  • Sprunggelenksverstauchungen
  • Ödeme im Gelenk oder Gewebe

ielles Anwendungsgebiet.

Lasertherapie

Lasertherapie ist eine spezielle Form der Wärmetherapie, wobei mit Licht in der Tiefe des Gewebes gezielt Wärme erzeugt wird.

 

Schlingentisch

Der Schlingentisch ist eine Behandlungsform, mit der einzelne Körperteile oder der gesamte Körper mit Hilfe von Seilzügen und Schlingen aufgehängt werden. Dadurch wird ein leichtes, lockeres Pendeln/Bewegen möglich. Bei Rückenbeschwerden kann bei einer Beckenaufhängung mit einem zusätzlichen Zug (Traktion) oft eine Schmerzfreiheit erreicht werden.

 

 

Tape

Es gibt zwei unterschiedliche Arten zu tapen:

  1. Sporttape: Das ist ein nicht elastischer Pflasterklebverband, der in der Sportmedizin, Unfallchirurgie und Orthopädie eingesetzt wird. Dieser Verband kann auch zur Prävention dienen.
  2. Kinesio-/Meditape: Hier ein elastisches Material, das unter anderem erfolgreich bei Schmerzen und Verspannungen des Rückens-Nackens und der Schulter eingesetzt wird.

 

 

 

Fragen?

Rufen Sie uns gerne an!
Wir helfen Ihnen weiter.
Telefon 0 70 21 / 5 09 72 65

oder

schreiben Sie uns