07021 / 5097265 info@hsh-lamprecht.de
Seite wählen

Pusher und Neglect – Evidenzorientiert therapieren (online)

Kursdetails

Dauer:
Donnerstag, 15. Februar 2024 – 9:00 bis 17:00 Uhr
Referent:
Team Lamprecht
Zielgruppe:
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sportwissenschaftler,
Fobipunkte:
8 FP in 8 UE á 45 Minuten
Preis:
190,00 €

Hintergrund:

Bei Störungen der Raumkognition wie die Pusher Sysmptomatik und bei Negelct gibt es evidenzbasiertes Vorgehen. Das therapeutische Vorgehen bei der Pushersymptomatik ist  gut beschrieben. In diesem Kurs wird aufgezeigt wie die wissenschafltich nachgewiesenen Therapieansätze sowohl in der Frühphase, als auch in der späteren Neurorehabilitation gut umgesetzt werden können.

Bei der Negelcttherapie ist es grundlegend die Kompelexität der Störung zu erfassen und auch interdisziplinär zu therapieren. Hier ist es enorm wichtig sich zwischen Neuropsychologie, Ergotherapie und Physiotherapie gut abzusprechen undzusammenzu arbeiten.

Es wird auf eine gezielte Rehabilitation bei Störungen der Raumkognition heute aussehen muss.

Lernziele:

  • Moderne, evidenzbasierte Therapieansätze
  • Assessments und deren praktische Relevanz
  • Neuroanatomische Hintergründe
  • Interdisziplinäres Vorgehen
  • Gezielte therapeutische Interventionen auch in der Frühphase
  • Differenzierung  nach Krankheitsbild, Schweregrad und Symptom

Lehrmatrial: Sie erhalten ein umfassendes Skript.

Literatur:

Karnath H.-O., Zihl J. (geteilte Erstautorenschaft) et al. S1-Leitlinie Rehabilitation bei Störungen der Raumkognition 2017. In: Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Hrsg. Leitlinien für Diagnostik und Therapie in der Neurologie.

Sie interessieren sich für den Kurs?

Fragen?

Rufen Sie uns gerne an!
Wir helfen Ihnen weiter.
Telefon 0 70 21 / 5 09 72 65

oder